Norddeutscher Käsepreis 2017
Für die Aufnahme bedanken wir uns bei Jürgen Sibbert
Am Sonntag, 21. Mai 2017 wurden wir auf dem Norddeutschen Käsemarkt im Freilichtmuseum Am Kikeberg durch Slowfood-Hamburg - als erster Betrieb in Mecklenburg-Vorpommern - mit dem Norddeutschen Käsepreis 2017 ausgezeichnet.

Die Auszeichnung haben wir als Ziegenkäse-Manufaktur für unseren Beitrag zur norddeudschen Käsekultur erhalten.

Über diese Auszeichnung freuen wir uns natürlich ganz besonders!
Über die Verleihung
Für die Aufnahme bedanken wir uns beim Freilichtmuseum am Kiekeberg
Die Verleihung durch Slow Food Hamburg e.V. fand im Rahmen des 21. Käsemarkts des Freilichtmuseums am Kiekebergfand statt.

„Wir haben uns für den Ziegenhof Gülzer Geißen entschieden, weil er qualitativ hochwertige und wohlschmeckende Käseprodukte auf traditionelle Art herstellt und dabei die Tiere hervorragend in einem großen, hellen Stall hält“, begründete der Conviviumsleiter von Slow Food Hamburg e.V., Sebastian Wenzel, die Entscheidung in seiner Laudatio.
Die Auszeichnung
Über den Käsemarkt auf dem Kikeberg-Museum
Plakatauschnitt: Freilichtmuseum am Kiekeberg
Einmal im Jahr stellen ca 60 kleine Nahrungsmittelerzeuger, darunter vor allem kleine Käsereien ihr vielfältiges Sortiment den begeisterten Besuchern vor.
Über Slow Food
Slow Food ist eine internationale Organisation, die sich für eine nachhaltige Lebensmittelproduktion und Geschmacksbildung einsetzt.

Dabei ist den Vertretern von Slow Food wichtig, dass Landwirtschaft und Fischerei mit einer artgerechten Tierhaltung einhergehen.

Außerdem versteht sich Slow Food auch als Vermittler zwischen Produzenten, Händlern und Verbrauchern, um Transparenz auf dem Ernährungsmarkt zu schaffen.
Slow Food Hamburg (ext. Link)
Slow Food Deutschland (ext. Link)